Erika Moseley

Erika Krueger

Produktmanagerin, WeylChem US

Wenn wir über Wertschöpfung sprechen, dann neigen wir dazu, uns auf Margen, Preise und Gewinne zu konzentrieren. Zu Recht, denn diese Aspekte sind ein wichtiger Teil unserer täglichen Arbeit bei WeylChem. Dennoch sehen wir Wertschöpfung nicht nur als finanziellen Faktor, sondern in einem größeren Kontext. Teil der Wertschöpfungskette unserer Kunden zu sein, bedeutet für uns auch, ihre Ziele und Produkte zu verstehen und deren Weiterentwicklung mit unserem Know-how und Innovationsgeist voranzutreiben. Die Märkte, den Workflow und die Wettbewerber unserer Kunden zu verstehen wird immer wichtiger, um sie mit einzigartigen Dienstleistungen und Produkten zu unterstützen. Indem wir unseren Fokus auf diese Weise verschieben, können aus gelegentlichen Auftraggebern langfristige Partner werden.

Bessere Chemie zu entwickeln ist unser Ziel – dazu gehört auch die menschliche Chemie zwischen WeylChem und seinen Kunden. Wir arbeiten so eng wie möglich mit unseren Kunden zusammen, veranstalten gemeinsame Brainstormings, stellen für jedes Projekt einen Ansprechpartner zur Verfügung und begleiten den gesamten Lebenszyklus eines Produkts – auch über dessen Marktreife hinaus.